My Yoga Journey

Man könnte sagen, dass ich zu Yoga gefunden habe - aber in meinem Fall ist es eher umgekehrt. Yoga hat mich gefunden. Und zu einem Zeitpunkt in meinem Leben, als ich es am meisten brauchte, nämlich als ich die bisher größte Entscheidung meines Lebens getroffen hatte. Ich kündigte meinen Job bei einer großen internationalen Firma, verließ meine geliebte Familie und Freunde und zog nach Paris, um mit meinem Freund zu leben. Anfangs hatte ich nicht gedacht, dass es schwierig werden würde. Aber in einem Land zu leben, dessen Sprache ich nicht sprach, ohne jemanden zu kennen und keinen normalen Alltag oder einen "normalen" Job zu haben, war manchmal eine große Herausforderung für mich. So verlor ich mein Selbstbewusstsein und glückliches Wesen.

Eines Tages entdeckte ich dann einen Yoga-Beitrag in meinen Social Media. Mir hat gefallen, wie elegant und stark die Pose aussah und ich wollte sehen, ob ich das auch kann. Ich hatte bereits in Pilates und einigen Yoga-Kursen in Deutschland "geschnuppert", aber keine regelmäßige Praxis verfolgt. Am nächsten Morgen begann ich, einige Asanas auszuprobieren und um ehrlich zu sein, war ich ein bisschen eingerostet. Aber ich hatte viel Spaß und konnte fühlen, wie gut mir die Bewegungen, das Stretching und Stärken der Muskeln taten. Ich begann verschiedene Yoga-Studios in Paris zu besuchen, Bücher zu lesen und meine Praxis zu vertiefen. Es war unglaublich, wie viel positive Energie ich durch meine Yoga-Praxis aufladen konnte!

DSC_4217.jpg_be Kopie-2.jpg
RYT200.png
DSC_4371.jpg_be.jpg

Ich wollte diese Erfahrung, den Benefit des Yogas, mit meinen Freunden und meiner Familie teilen, aber ich fühlte mich noch nicht bereit. Also beschloss ich, meine eigene Praxis noch weiter zu vertiefen und zu intensivieren und einen 200-stündigen Yogalehrer-Ausbildungskurs zu absolvieren. Diesen habe ich mit dem wunderbaren Team von Transformational Yoga Paris absolviert . Und schließlich war es der Kurs, der mir gezeigt hat, dass Yoga nicht nur Asana-Training ist, sondern dass es so viel mehr gibt. Pranayama, Chakren, Meditation ... Ich wusste nicht, dass es möglich ist - aber ich habe mich noch mehr in Yoga verliebt!

Um mein Verständnis zu vertiefen und mein dynamisches und mehr im Yang-Stil gehaltenes Yoga auszugleichen, absolvierte ich zwei Yin Yoga und Chinese Meridians Teacher Trainings (100 Stunden) mit Annie Au . Während der Trainings habe ich gelernt, Yin nicht nur seelenvoll und beruhigend zu sequenzieren, sondern auch, wie mächtig das Wissen und die Rücksichtnahme auf die chinesischen Meridiane sein können.

Und hier bin ich jetzt. Als zertifizierte und registrierte Yogalehrerin versuche ich jeden Moment meine Achtsamkeit zu vertiefen, ein Gleichgewicht in meinem Leben zu finden und mit noch mehr Liebe, Freundlichkeit und Mitgefühl zu leben. Ich bin Lehrerin, aber ich werde immer Schülerin bleiben. Und meine Schüler sind meine größten Lehrer.

Um einen Yoga Kurs zu buchen (privat oder Gruppenkurs) klicke bitte hier.
Um alles über unseren magischen Sommer Yoga Retreat zu erfahren klicke hier .